ZUM SCHWARZEN WOCHENSTART - Automatisch 10% Warenkorb-Rabatt auf alle Artikel!

Der MASKADOR Unterwäsche- und Bodywear-Blog

Wöchentlich erfährst du Interessantes rund um die Themen Unterwäsche, Bodywear und Mode. 

Gerade bei heißen Temperaturen und praller Sommersonne kommt ein Sonnenbrand schneller als du denkst! Neben Kopfbedeckung und Sonnencreme hat natürlich auch die Auswahl der Kleidung einen Einfluss darauf, wie gut dein Körper vor der Sonne geschützt ist. Besonders, wenn du zu den empfindlichen Hauttypen zählst, ist die richtige Kleidung ein wertvoller Sonnenschutz. Welchen Schutz dir deine Alltagskleidung bietet und welcher Stoff UV-Strahlen am besten abschirmt, erfährst du hier.
Nächtliches Schwitzen kann einer der Gründe sein, warum du keinen ruhigen Schlaf bekommst. In den seltensten Fällen hängt dies mit einer Erkrankung zusammen. Dann ist das Schwitzen allerdings meist nur eines von mehreren Symptomen. Für gewöhnlich sind die Gründe für das Schwitzen im Schlaf weniger schwerwiegend, aber doch so vielfältig, dass genaue Ratschläge vom Einzelfall abhängig sind. Wir haben uns dennoch daran gemacht, die häufigsten Gründe für nächtliches Schwitzen aufzuzählen und dir jeweils passende Tipps zu geben, damit du nachts cool bleibst.
Wäscheetiketten gehören können vor allem bei warmen Sommertemperaturen zu echten Ärgernissen werden. Oft sind die Pflegehinweise oder Markenetiketten hinten an der Innennaht des Kragens oder innen an der Taille angenäht. Wenn du anfängst zu schwitzen und das Etikett feucht wird, erhöht sich die Kratzwirkung, und es kann sogar zu leichten Reizungen deiner Haut kommen. Was ist also die Lösung? Entfernen und Wegschmeißen? Aufbewahren? Hier bekommst du ein paar Tipps, wie du mit dem Etikett am besten umgehen solltest.
Wieso feiern wir eigentlich dieses Halloween und kommt das nicht alles aus Amerika? Und warum findet der ganze Spuk eigentlich Ende November statt? Das ist wichtig zu wissen und genauso leicht erklärt.
Du begegnest beim Klamotten-Shopping oft Begriffen wie Tagwäsche, Nachtwäsche oder Homewear. Die Branche jongliert mit solchen Kategorien, aber für dich als Käufer wird nicht immer deutlich, was genau damit gemeint ist. Damit du so schnell wie möglich das findest, wonach du suchst, und weißt worum es geht, wenn du das nächste Mal „Loungewear“ liest, bekommst du hier kurze, bündige Erklärungen. Dabei erfährst du sowohl etwas über Schnitte und Verwendung als auch über gerne verwendete Materialien in den einzelnen Kategorien.
Schwarze Kleidungsstücke strahlen Stil und Eleganz aus. Auch im Bereich von Home- und Bodywear ist Schwarz eine gern gewählte Farbe. So richtig schön ist die Kleidung allerdings nur, wenn sie wirklich tiefschwarz ist. Mit regelmäßiger Wäsche verliert das Schwarz seine Intensität. Dies kann so weit gehen, dass daraus ein dunkles Grau wird. Wie du das verhinderst, und wie du ausgebleichte Kleidungsstücke wieder tiefschwarz bekommst, erfährst du hier.
Das Trocknen an der frischen Luft hat viele Vorteile. So wird die Wäsche schonender als im Trockner getrocknet und gerät nicht in Gefahr, einzulaufen. Luft und Sonnenlicht können die perfekte Mischung sein, damit deine Wäsche einen richtig frischen Geruch annimmt. Außerdem: Wenn die Temperaturen draußen stimmen, bist du mit einer Wäscheleine auch fast schneller unterwegs als mit einem Trockner. Hier erfährst du, wie du deine Wäsche draußen richtig aufhängst, damit sie schnell trocknet und keinen Schaden nimmt.
Welcher Schnitt passt zu meiner Figur? Nicht nur bei Alltagskleidung, sondern auch bei Wäsche kommt es auf die richtige Passform an. Dir steht ein Schlafanzug oder ein Pyjama zu, der sich perfekt an deine Körperformen anpasst. Nur dann bekommst du auch den Entspannungseffekt, den dir deine Nachtwäsche bescheren sollte. Um beim Shoppen im Netz gezielter nach einem Schnitt suchen zu können, der auf dich abgepasst ist, nützt die Kenntnis des eigenen Figurtyps. Wie du selbst deinen Figurtyp bestimmst und welche Schnitte zu welchem Typ passen, kannst du hier nachlesen.
Die Blätter fallen von den Bäumen und so langsam aber sicher stellt sich jeder auf die kühlere Jahreszeit Herbst ein. Um den immer kürzer werdenden Tagen ein wenig entgegen zu wirken starten wir den Sale im Herbst.
Als eine der ersten Streetwear-Marken überhaupt brachte HOMEBOY Ende der Achtziger Hip-Hop in die Mode. Jetzt werden für die erwachsen gewordene Zielgruppe neue Akzente gesetzt werden.
Funktionswäsche ist der perfekte Begleiter für deine Outdoor-Aktivitäten. „Funktionswäsche“ klingt zunächst eher nach Sanitätshaus als nach Abenteuer. Der Begriff mag tatsächlich etwas sperrig sein, was er aber genau bezeichnet, ist alles andere als langweilig. Wenn du sportlich unterwegs bist, brauchst du Kleidung, die sich an deinen Körper und an seine Aktivität anpasst – ob draußen an der frischen Luft oder im Fitness-Studio. Genau das leistet Funktionswäsche mit ihren besonderen Materialien und Schnitten. Wie sie das genau macht und welche verschiedenen Arten von Funktionswäsche es gibt, erfährst du hier.
Mit dieser Anleitung bist du ausgeruht und fit. Immer erreichbar, immer mehr, immer hektischer - Der moderne Alltag macht es uns nicht leicht, abends die Ruhe zu finden, um in einen erholsamen Schlaf zu sinken. Die Folge ist, dass du müde zur Arbeit gehst, länger arbeitest, um mehr zu schaffen und dadurch wieder schwerer abschaltest – ein Teufelskreis. Natürlich gibt es auch andere Gründe für Schlafstörungen. Egal, warum es dir schwer fällt abends einzuschlafen: hier bekommst du einige Tipps, die nachgewiesenermaßen helfen, deinen Schlaf wieder erholsam zu machen.
Wenn deine frische Wäsche muffelt, obwohl du sie erst vor wenigen Minuten angezogen hast, musst du dich nicht kampflos geschlagen geben. In den wenigsten Fällen ist dein eigener Körperduft Schuld an dem unangenehmen Geruch. Das Problem vermutest du möglicherweise sogar an der ganz falschen Stelle!
Wäschetrocknen erscheint auf den ersten Blick wie eine banale und simple Tätigkeit. Du hängst deine Wäsche nach dem Waschen einfach auf und hast bislang nicht darüber nachgedacht, wie du dabei vorgehst? Tatsächlich können dabei ein paar Fehler passieren. Einige fallen nicht weiter auf, oder erst dann, wenn das Lieblingshemd die Farbe verliert. Andere sind schwerwiegender und können sogar deine Gesundheit gefährden. Was du beim Wäschetrockenen falsch machen kannst und wie du diese Fehler vermeidest, erfährst du hier!
Dass der weiße Feinripp-Slip nicht unbedingt zu den Favoriten der Herren-Wäsche bei Frauen zählt, sollte dir bekannt sein. Zwar hat der Klassiker über Generationen gute Dienste getan, trotzdem muss er oft hämische Kommentare oder Spitznamen über sich ergehen lassen – "Liebestöter" ist nur einer davon. Wenn du also auf der Suche nach Unterwäsche bist, die sich auch im Schlafzimmer sehen lassen kann, solltest du den traditionellen Feinripp-Slip aus dem Einkaufskorb nehmen. Damit schränkst du die Auswahl zwar etwas ein, unübersichtlich bleibt sie aber trotzdem. Welche Wäsche kommt besonders gut an, und welche macht dich unwiderstehlich?
Die Ordnung im Kleiderschrank – Du stehst vor deinem Kleiderschrank und hast überhaupt keine Ahnung, wo du das dunkelgrüne T-Shirt finden sollst, das du unbedingt anziehen möchtest? Nach langem Kramen hast du es vielleicht gefunden, es ist aber so faltig wie das Gesicht einer Französischen Bulldogge. Wir versichern dir: Mit ein paar Tricks beim Wäschefalten und –trocknen sparst du dir viel Zeit und Nerven. Denn die brauchst du für Wichtigeres!
Bei Kleidungsstücken ist oft eine Vielzahl von Pflegehinweisen auf dem Etikett vermerkt - das ist bei Wäscheartikeln nicht anders. Möglicherweise hast du bereits diese Hinweise missachtet, ohne dass das entsprechende Kleidungsstück tatsächlich darunter gelitten hat. Welche der Hinweise sind also wirklich verbindlich für die Pflege der Kleidung, und welche sind lediglich als Empfehlung zu verstehen?

SUMMER SALE

Entdecke jetzt den END OF SEASON - SUMMER SALE!
Obwohl nur selten zu sehen, kann sie so entscheidend sein: Die Wahl der richtigen Wäsche zur passenden Oberbekleidung kann dein Outfit sinnvoll ergänzen und sich in deinen Style einfügen. Andersherum gibt es auch Wäsche, die sich nicht mit bestimmter Oberbekleidung verträgt. Vieles machst du vermutlich schon instinktiv richtig. Mit diesem Artikel kannst du aber auf Nummer sicher gehen. Hier erfährst du, welche Wäsche unter welche Oberbekleidung gehört.
Ist es dir schon mal passiert, dass deine Wäsche beim Waschen verfärbt wurde oder eingegangen ist? Dann weißt du: Wäsche richtig waschen ist eine Kunst für sich. Deine Lieblingsteile brauchen die richtige Pflege, um möglichst lange wie neu auszusehen und sich auch so anzufühlen. Hier findest du die wichtigsten Pflegehinweise von der verschmutzten bis zur fertig gewaschenen und gebügelten Wäsche.
Du bist auf der Suche nach qualitativ hochwertiger Unterwäsche, aber unsicher woran du erkennst, ob sie dir auch wirklich passt? Deine Unterbekleidung sollte weder zu eng noch zu weit sitzen, weder einschneiden oder zwicken noch rutschen. Grundsätzlich gilt für den Tragekomfort: Die beste Unterwäsche ist diejenige, die du beim Tragen vergisst. Worauf du bei spezifischen Modellen und Marken außerdem achten solltest, erfährst du hier!
Was steckt hinter dieser Marken?
Du bist auf der Suche nach qualitativer Bodywear, die deinen individuellen Ansprüchen gerecht wird? An der traditionsreichen Wäschemarke CECEBA, die außerdem die renommierten Hersteller GÖTZBURG, TOM TAILOR und BALDESSARINI unter ihrem Dach vereint, wirst du dabei kaum vorbeikommen. Was aber verbirgt sich hinter den großen Namen? Welchen Anspruch haben sie an die Qualität, das Design und die Produktionsbedingungen ihrer Wäsche? Hier erfährst du es!
Tags: Marken
Damit du uns besser kennen lernst, schenken wir dir zum Start unseres Onlineshops 10% auf das gesamte Sortiment. Von der Boxershort zum Bademantel erfüllen wir dir jeden Wäsche-Wunsch. Und damit nicht genug: Melde dich jetzt für unseren Newsletter an und erhalte nicht nur als Erster die neuesten Angebote, sondern auch zusätzlich weitere 10% Rabatt auf deine erste Bestellung!
Attraktivität und ein sicheres Auftreten ist auch eine Frage der passenden Kleidung. Wenn du dich in deiner Haut rundum wohlfühlen möchtest, solltest du bei deiner Kleidung, besonders bei der Unterwäsche, auf die richtigen Materialien achten. Heute gibt es eine Vielzahl an verschiedenen Stoffen für unterschiedlichste Anwendungen. Das beliebteste Material ist die Baumwolle, die sich als reines Naturprodukt hervorragend für Unterwäsche und T-Shirts eignet. Daneben gibt es unterschiedliche Mischfasern, die die besten Eigenschaften mehrerer Stoffe verbinden. Innovative Kunstfasern erfüllen besondere Funktionen wie Atmungsaktivität, Thermoregulierung und Elastizität. Materialien aus reinen Kunstfasern kommen hauptsächlich für Sportkleidung zum Einsatz.
Tags: Pflegen
Slips sind etwas für Langweiler und Boxershorts werden nur von lässigen Jungs getragen? Solche Vorurteile sind natürlich längst überholt: Heute zählt nur, worin du dich wohlfühlst – nicht, was dir vorgegeben wird. Wenn du bei der Auswahl auf ein paar Details achtest, kann nichts mehr schiefgehen.