Dress to impress – Wäsche für Silvester

Andere Länder, andere Sitten – Einmal um die Welt der Neujahrsbräuche

Zum Jahreswechsel werden weltweit alte Rituale vollführt und gute neue Vorsätze gefasst. Die Silvesterbräuche, mit denen sich die Menschen dieser Erde für das kommende Jahr Glück und Segen wünschen, sind so unterschiedlich wie die Schnitte und Farben von Unterhosen – und auch die spielen in einigen dieser Rituale eine tragende Rolle.

In Spanien werden pünktlich um Mitternacht zeitgleich mit den zwölf Schlägen der Kirchenglocken zwölf Trauben vernascht. Jede Weintraube steht dabei für einen der kommenden zwölf Monate und für jeden hat der Traubenesser einen Wunsch frei. Damit diese in Erfüllung gehen, musst du nicht nur schnell beim Obst zugreifen, sondern darfst dich auch nicht verschlucken. Das würde nämlich Unglück bringen. Spanische Supermärkte bieten für dieses Brauchtum spezielle Packungen mit abgezählten Trauben an.

In China steht ebenfalls eine Frucht im Vordergrund: die Mandarine. Noch Unverheiratete werfen die Frucht ins Meer, in der Hoffnung, im nächsten Jahr die große Liebe zu finden. Nicht ins Meer geworfen, sondern gegessen werden in den USA an Silvester vor allem Linsen. Die kleinen Hülsenfrüchte erinnern mit ihrer runden Form ein wenig an Münzen und der Verzehr soll zum finanziellen Segen im nächsten Jahr beitragen.

In Brasilien spiegelt sich der Neustart in der Silvesternacht auch in der Kleidung wider. Als Symbol für Frieden, Unschuld und Reinheit ist die Oberbekleidung an diesem Abend vor allem Weiß. Untendrunter wird es hingegen prickelnd: Sowohl in Brasilien als auch in Italien und Chile ist es üblich, am 31. Dezember rote Unterwäsche zu tragen.

Rote Unterwäsche – was hat es damit auf sich?

Woher der Brauch kommt, in der Silvesternacht untendrunter Rot zu tragen, ist nicht eindeutig geklärt. Eine Legende besagt, dass Marco Polo den Brauch aus China nach Europa geholt hat. Tatsächlich gibt es im Reich der Mitte die Sage von einem Ungeheuer, das zum Jahreswechsel die Bewohner eines Dorfes heimsuchte und einen nach dem anderen verschlang. Erst als ein Fremder das Untier endlich bezwang und den Einwohnern auftrug, in der Nacht zum neuen Jahr die Fenster mit rotem Schmuck zu dekorieren, konnte der Fluch gebannt werden. So gilt Rot in China nicht nur als Signal-, sondern auch als Glücksfarbe.

Heute ist der Brauch, rote Unterwäsche in der Silvesternacht anzuziehen, vor allem in Italien und anderen südlichen Ländern fest verwurzelt. Bis heute wird spekuliert, ob nicht doch bereits die Römer zur Jahreswende rote Wäsche getragen haben. Doch egal, wie der Trend von der sexy roten Unterwäsche in den Mittelmeerraum und nach Lateinamerika gekommen ist – etwas extravagant passt er perfekt zum Neujahrsabend, oder? Denn wer weiß, welche nächtliche Beschäftigung nach dem fröhlichen Anstoßen, dem Galaabend oder der ausgelassenen Garagenparty noch auf dich wartet? Besser, du bist vorbereitet!

Es sind übrigens nicht nur die Damen, die in dieser Nacht auf rote Höschen setzen! Auch die Herren der Schöpfung tragen zum Jahreswechsel untendrunter gerne Rot. Ganz gleich, ob Boxershorts, Pants oder Slip – solange die Wäsche rot ist, soll dem Träger das Glück im kommenden Jahr hold sein. Passform und Design spielen zwar keine Rolle, ein paar andere Spielregeln gibt es beim Glückszauber der Unterwäsche laut Aberglauben aber doch.

So muss die Wäsche ein Geschenk sein. Außerdem darf die Unterhose zum ersten und letzten Mal nur in der Nacht der Nächte getragen werden, wenn es denn mit dem Glück funktionieren soll. Daher wird das Teil direkt im neuen Jahr, am 1. Januar, entsorgt. Schade eigentlich! Rote Wäsche ist schließlich nicht nur in der Nacht zum neuen Jahr verführerisch schön, sondern sieht zu jedem Anlass spitze aus.

Hier findest du alle roten Unterwäsche Artikel.

Andere Länder, andere Farben

Nicht in allen Ländern Lateinamerikas ist in Sachen Unterwäsche Rot die Farbe der Wahl. Speziell in Mexiko haben neben roter Wäsche auch gelbe Unterhosen in dieser Nacht Programm. Im Vordergrund steht dann nicht das Liebesglück, sondern der Goldrausch – steht Gelb doch für besonderen Geldsegen. In Argentinien ist es übrigens üblich, zu pinkfarbener Unterwäsche zu greifen.

Mittlerweile sind die Bräuche rund um farbige Unterwäsche in der Silvesternacht auch in Deutschland angekommen. Zum Jahresausgang kannst du dich bei MASKADOR farbecht für das Fest ausrüsten. Neben Rot, Gold/Gelb und Pink steht auch blaue sowie grüne Unterwäsche hoch im Kurs.

Das kühle Blau symbolisiert dabei insbesondere beim Mann Fruchtbarkeit, unterstreicht seine maskuline Wirkung und verspricht Familienglück im neuen Jahr. Sanftes Grün soll hingegen zu stabiler Gesundheit beitragen. Für welche Farbe du dich an diesem Abend auch entscheidest, eines ist sicher: Besser als gewöhnliches Schwarz oder Weiß ist farbenfrohe Wäsche allemal! Guter Vorsatz: Weg mit hässlicher Unterwäsche! Mit der Wahl neuer Unterwäsche setzt du bereits am 1. Januar des Jahres einen guten Vorsatz um: nie mehr hässliche Wäsche zu tragen. Zu Beginn des neuen Jahres ist zudem der beste Zeitpunkt, alte, ausgeleierte oder löchrige Buchsen endlich auszusortieren.

Der deutsche Beitrag zum Wäsche-Glauben

Ein Aberglaube hält sich auch in Deutschland nach wie vor hartnäckig: In den Raunächten wird keine Wäsche gewaschen! Denn in den zwölf Nächten zwischen Heiligabend und dem Dreikönigstag treiben böse Geister auf der Welt ihr Unwesen. Der Volksglaube: In gespannten Wäscheleinen können sie sich verfangen und weiße Wäsche und Laken erinnern an Leichentücher, so dass du Gefahr läufst, dir den Tod ins Haus zu holen. Jetzt weißt du auch, warum um den Jahreswechsel so viel Krach gemacht wird! Die wilde Schar von Geistern soll damit lautstark vertrieben werden.

Aberglaube hin oder her, die bösen Geister sind jedenfalls eine gute Ausrede, den Hausputz über die Feiertage ein wenig schleifen zu lassen. So bleibt mehr Zeit für wirklich wichtige Dinge, wie zum Beispiel Zeit mit deinen Lieben zu verbringen.

Wenn du nun in den Raunächten die Waschmaschine sicherheitshalber lieber nicht anschalten möchtest, kannst du dir jetzt noch schnell einen Vorrat schöner Wäsche bei MASKADOR anlegen. Na dann, guten Rutsch!


Bitte gib die Zeichen in das nachfolgende Textfeld ein

Die mit einem * markierten Felder sind Pflichtfelder.