Welche Wäsche macht dich unwiderstehlich?

Modern Bodywear – Pants, Hipster, Boxer & CO.

Als modebewusster Mann solltest du dir auch bei der Wahl deiner Unterwäsche Zeit nehmen. Es gibt mittlerweile eine so große Auswahl auf dem Markt, dass du mit Sicherheit ein Modell findest, das dir gefällt und dir keine peinlichen Momente im Schlafzimmer beschert. Denn auch sexy Unterwäsche für Männer hat erwiesenermaßen einen Einfluss auf die Libido!

Zeig, was du hast!

Es gibt durchaus körperbetonte Männerunterwäsche, die nicht aussieht als wurde sie in den 50ern produziert. Wenn du dich in deinem Körper wohlfühlst, dann verzichte auf den bequemen Slip oder die lockeren Boxershorts und setze zum Beispiel auf:

Pants

Pants haben eine ähnliche Länge wie Boxershorts, die Passform ist jedoch hauteng. Das weiche Gewebe aus Baumwolle oder Kunstfasern wie Modal ist meist mit einem geringen Elastan-Anteil versehen, um mehr Flexibilität zu garantieren. Deine Konturen kommen so erotisch zur Geltung, ohne obszön zu wirken. Pants sind in ganz unterschiedlicher Optik erhältlich. Als besonders attraktiv gelten schlichte einfarbige Modelle, im Gegensatz zu farbenfrohen oder gar witzigen Designs.

Hipster

Nein, hier geht es nicht um die Kerle mit aufgekrempelten Hosenbeinen und Jutebeutel, sondern um eine Unterkategorie von Pants. Hipster haben kürzere Beine als ihre Verwandten, und sitzen - daher kommt der Name - tiefer, nämlich auf Hüfthöhe. Damit setzt du deine Hüften und deinen Bauch anziehend in Szene. Pants und Hipster haben den Vorteil, dass sie den Po bedecken und gleichzeitig eng sitzen. So kannst du sie auch unter engen Hosen tragen, ohne dass sie sich abzeichnen. Die ideale Unterwäsche auch zu besonderen Anlässen, an denen du einen Anzug trägst! Du willst deine Braut nach der Hochzeit beeindrucken, oder deine neueste Eroberung? Dann sind Pants und Hipster in hochwertigen Stoffen eine sichere Wahl!

Slip-Varianten

Nein, nicht jeder Slip ist gleich ein "Liebestöter"! Es gibt durchaus moderne Schnitte, die nichts mit der Opa-Variante zu tun haben. Sport-Slips oder Mini-Slips sind slim fit und mit hoch ausgeschnittenem Bein. Diese Modelle halten alles an seinem Platz und betonen deine Männlichkeit. Allerdings stellen Slips auch besondere Ansprüche an den Körper ihres Trägers. Du solltest den Slip einerseits ausfüllen können, andererseits ist zu viel Körperfülle auch nicht gut: Ein Bauchansatz macht aus dem verführerischen Slip schnell einen langweiligen „Schlüpper“.

Boxershorts

Die leger geschnittenen Shorts rangieren in der Beliebtheit bei Frauen recht weit hinten. Anscheinend erinnert sie der Schnitt einfach zu sehr an bequeme Homewear. Einen Unterschied machen die Damen aber zwischen einfarbigen und gemusterten Shorts: Wenn es schon Boxershorts sein müssen, dann werden schlichte Modelle favorisiert. Und auch hier gilt: Witzige Motivprints können im Schlafzimmer zwar für Gesprächsstoff sorgen, unwiderstehlich machen sie dich aber bestimmt nicht!

Vergiss den Oberkörper nicht

Bei den Unterhemden herrscht zwar nicht so eine große Auswahl wie bei Unterhosen, trotzdem kannst du hier auch einiges falsch – oder eben richtig - machen. Denn ähnlich wie für den Slip gilt auch für das Feinripp-Unterhemd: Wenn es eng anliegt und deine Muskeln und nicht deinen Bauch betont, ist es sexy. Für alle anderen gilt: Lieber die Finger davon lassen und auf ein ohnehin trendigeres Tank-Top oder ein T-Shirt setzen.

Kehr deine extravagante Seite nach außen

Wenn dir das alles noch zu konservativ ist, solltest du dich vielleicht einmal mit einem Trend beschäftigen, der seit einem guten Jahr Wellen schlägt: Die Rede ist von der sogenannten „Mengerie“. Der Begriff setzt sich aus Men und Lingerie zusammen und ist nichts anderes als Reizwäsche für den Mann. Mit Spitzenpants wirkst du feminin und elegant. So bringst du auf jeden Fall neue Impulse ins Schlafzimmer. Aber Vorsicht: Hier gilt nicht unbedingt die Regel "Wer wagt, gewinnt". Dieser sehr spezielle Trend wird nicht unbedingt jeden oder jede ansprechen.

In bestimmten Situationen kann es auch reizvoll sein, komplett ohne Unterwäsche zu erscheinen. Dafür solltest du dir aber sicher sein, dass die Person deines Begehrens mit so einer offensiven Art umgehen kann. 

Allgemeine Tipps für ein attraktives Auftreten in Wäsche

So wichtig, dass es dir selbstverständlich erscheinen mag: Natürlich macht der Zustand deiner Wäsche den Unterschied. Sie sollte natürlich keine Flecken haben, also immer frisch gewaschen sein. Wechsel deine Wäsche täglich, damit sie sauber ist und du mit einem guten Gefühl zu deinem Date oder einfach in deinen Alltag aufbrechen kannst. Auch Löcher in der Unterwäsche sorgen nicht für den Eindruck, den du erzielen möchtest.

Peppe dein Wäscheregal etwas auf, probiere ruhig mal etwas Neues, aber bleib dir selber treu! Dann steht deiner Unwiderstehlichkeit nichts mehr im Weg!

 


Bitte gib die Zeichen in das nachfolgende Textfeld ein

Die mit einem * markierten Felder sind Pflichtfelder.